poetics of reality (encoded) | brigitte kowanz and troika

6 April - 2 Juni 2021
Video
Übersicht

Poetics of reality (encoded) bringt erstmals die Werke von Brigitte Kowanz und dem Kollektiv Troika zusammen und verdeutlicht im Dialog deren experimentellen Umgang mit menschlicher Wahrnehmung, sowie der Übertragung und Vermittlung von Informationen. Beide künstlerische Positionen befragen unterschiedliche Formen von Repräsentation innerhalb einer subversiven Auseinandersetzung mit Abstraktion und neuen Bildformeln. Ihre Werke stehen in der langen Tradition bildender Kunst als einer Praxis, die sich wissenschaftlicher Methoden bedient. In diesem Kontext werden insbesondere Werke gezeigt, die über kraftvolle ästhetische und konzeptuelle Wahrnehmungsphänomene hinaus, mithilfe der Untersuchung von Sprache, Codes oder Algorithmen eine kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Gesellschaftsthemen wie Klimapolitik und Digitalisierung suchen.

 

Ausstellung kuratiert von Madeleine Freund, in Kollaboration mit galería OMR, Mexico City und gefördert durch NEUSTART KULTUR der Stiftung Kunstfonds.

 

Ausstellungsansichten
Werke